Head of Games

 

Máren Kruse ist eine von weltweit 5% weiblichen Spieleentwicklerinnen. Neben der Spieleentwicklung für die renommierten Verlage, beschäftigt sie sich mit der Spieltektonik- der Umkehr der Spieltheorie. Sie analysiert Spiel als Stategie und Erfolgssystem für die Bereiche Spiel im Produkt, im Unternehmen und in der Dienstleistung. Sie war über den Zeitraum von vielen Jahren aktives Mitglied der SAZ -der Vereinigung der Spieleautoren - begleitete als Pressesprecherin, als Beirätin und als Mitglied des Deutschen Kulturrates im FA Medien die Themen der Spieleautoren. Als Jurymitglied gestaltet sie in Kooperation mit der "Jury Spiel des Jahres" die Nominierung und Verleihung des Awards an den Nachwuchs der Spieleautoren. Seit Anfang 2010 hat sie sich auf die Entwicklung spielbasierter Training-Tools spezialisiert. Daneben unterrichtet sie an einer Grundschule SchülerInnen im Bereich eigene Spiele erfinden und entwickeln. Ihr Wissen, ihr Können und ihre mehr als 25 jährige Erfahrung stellt sie ebenfalls für Unternehmen, in Workshops und in Publikationen zur Verfügung.

 

 

Video 1

 

Video 2